Room
for
brands

A

Rooms define behaviour.

We define rooms.

O

Retail Design

CLOSED Men Timmendorf

CLOSED Women Madrid

Gedeckte Farben, ein paar Akzente und Licht – mehr ist nicht notwendig.
Viel Ware auf kleinstem Raum.

CLOSED Men Hamburg

A small area in Hamburg was transformed into a men's store for the fashion label CLOSED – the look is as male, sporty and smart as the collection.

Präsentation des Automaten auf der Premium Berlin
Präsentation des Automaten auf der Premium Berlin

CLOSED : Jeans Machine

An eye-catching piece that’s wasn’t only made for the press. The "CLOSED Jeans Machine " is the instant way to pull on a fresh pair of jeans.

Interior Design

FCB Werbeagentur

 

 

Die Qualität des Raumes durch Reduktion sichtbar machen. Viele Elemente aus dem Bestand wurden wieder freigelegt und restauriert und bilden so einen spannenden Kontrast zu den neuen Um- und Einbauten.
Die Qualität des Raumes durch Reduktion sichtbar machen. Viele Elemente aus dem Bestand wurden wieder freigelegt und restauriert und bilden so einen spannenden Kontrast zu den neuen Um- und Einbauten.
Jeder Nutzungsbereich innerhalb des Gebäudes ist entsprechend der Anforderungen anders gestaltet und fügt sich dennoch in das Gesamtbild ein.
Jeder Nutzungsbereich innerhalb des Gebäudes ist entsprechend der Anforderungen anders gestaltet und fügt sich dennoch in das Gesamtbild ein.

Headquarters for B.E.S.T. bodylines

The rooms of an old theater in Frankfurt Main were transformed for a fashion house by A und O. These new headquarters included office space, a showroom, workshops and social rooms.

Empfang
Empfang
Installation im Wartebereich Kinder
Installation im Wartebereich Kinder
Behandlungszimmer Kinder
Behandlungszimmer Kinder

Dental Surgery

A und O tailored this 400sqm dental practice to the needs of both adults and children. The various requirements for use were considered and combined, before creating an ensemble space that was based on clarity and defined through complex functions.

Die Tresenanlage als Bugspitze des Mittelblocks mit den Konferenzräumen. Hier kommt auch schon mal ein viereinhalb Meter langes Furnierstück zum Einsatz.
Die Tresenanlage als Bugspitze des Mittelblocks mit den Konferenzräumen. Hier kommt auch schon mal ein viereinhalb Meter langes Furnierstück zum Einsatz.
Fosbury Flop’ als Schablonengrafik auf Seekieferplatten
Fosbury Flop’ als Schablonengrafik auf Seekieferplatten
Fosbury Flop’ als Schablonengrafik auf Seekieferplatten
Fosbury Flop’ als Schablonengrafik auf Seekieferplatten

TBWA : The method defines the theme

The backslash in the logo reflects the company’s belief in disruptive advertising. The Fosbury Flop motif, which is projected at an angle onto the ceiling, acts as a permanent reminder to the team to never settle for conventions.

Neuer Ausblick nach über 70 Jahren
Neuer Ausblick nach über 70 Jahren
Hochsitz mit Stadtaussicht  
Hochsitz mit Stadtaussicht  

Bunker Rooms

From storerooms to studios. 1.10m thick, reinforced concrete walls were broken through, and modern facades were added, to create a spacious working environment that meets high-energy saving requirements. A brand new vision, born from a 70-year-old bunker.

Boardroom for a large software provider

A video conferencing system on a par with the highest demands of the boardroom area. The space is freed-up from media technology installations with boutique, built- in, table front screens. A joint project with Intermediate Engineering Hamburg.

Trade Fair Concepts

Ein aufgeräumtes Umfeld für wirkungsvolle Präsentationen
Ein aufgeräumtes Umfeld für wirkungsvolle Präsentationen
Überraschung und Aufmerksamkeit sind sicher.
Überraschung und Aufmerksamkeit sind sicher.
Ein aufgeräumtes Umfeld für wirkungsvolle Präsentationen
Ein aufgeräumtes Umfeld für wirkungsvolle Präsentationen
Durch die Spiegelung werden in den Sehschlitzen die Zitate lesbar.
Durch die Spiegelung werden in den Sehschlitzen die Zitate lesbar.

Hummel Kitchens

How do you showcase over 100 styles of kitchen, to avid cooking enthusiasts, in the smallest possible space? And how can you tickle the senses without overloading the exhibit with decoration? One-way is to install an upside down Oyster dinner on the ceiling of the booth and reflect it in the highly polished steel surface of the central kitchen area.

Das weltweite Händlernetz mit Händlerforum
Die übersichtliche Zuordnungen der Produktmarken der Dienstleistung und der Exponate
Die übersichtliche Zuordnungen der Produktmarken der Dienstleistung und der Exponate

Caterpillar

A complex brand strategy reduced to the essentials. Through a minimal room concept, the two brands cat and MAK were successfully showcased under the umbrella brand of Caterpillar. This confident approach breathed new life into the brands reputation as a global player in the services and refit sectors.

Die neueste Herrenkollektion wurde wie ein Schatz in einem Tresorraum präsentiert. Zutritt nur für ausgewählte Kunden!
Sicherheitsstufe 2
Protected Area’ Temporäre Rauminszenierung für CLOSED

CLOSED at Pitti Uomo in Florence

For the previous season visitors experienced the CLOSED archive ("SECURE ARCHIVE"). For the following season we introduced the next level of security – the closed vault ("PROTECTED AREA").

Ein Projektionsband innerhalb des Baudocks zeigt auf die spezifischen Leistungen der Marken und den gemeinsamen Horizont des Werftenverbundes

ThyssenKrupp Shipyards. Blohm + Voss / North Sea Works

A "dry dock" as a fully functioning showroom for exhibits and media presentations, with the addition of a luxury lounge. This unique space brought to life a three-pronged strategy under the umbrella of ThyssenKrupp shipyards.

Testaufbau und europaweite Ausschreibung für die Medientechnik.
In Zusammenarbeit mit der Event-Agentur Kontrapunkt Hamburg: Logo!

German Pavilion for the initiative of renewable energy and energy efficiency

This development and design concept for the German Pavilion included our first, round interactive information module. This was combined with coordinated themes and artwork, which were projected onto a floating 360°cylinder. A particular challenge of the project was the installation of the system worldwide.

Future Lab’ Einsatz auf mehreren Veranstaltungen
Durchgang zur Vermittlung komplexer Zukunftsthemen
Visualisierungskonzept für zukünftige Netzarchitekturen im Maschinenbau

‘Future made’ by Weidmüller

A sleek, self-contained presentation space that functions as a future lab, and knowledge hub. Designed to help decode the complex relationships of industrial information technology, with a specific focus on Isotropic networks.

Der Empfangsbereich fasst beide Standflächen zusammen
Der Empfangsbereich fasst beide Standflächen zusammen
Empfang
Empfang
Maschinenausstellung und Loungebereich
Maschinenausstellung und Loungebereich

Körber PaperLink at DRUPA

Körber PaperLinks first appearance at DRUPA in Dusseldorf was as an umbrella brand. The stand was designed to represent companies from both Germany and Italy. Eight Brands, presented through three systems, as a unified group. Visitors were greeted by a central reception, and then guided to their specific area of interest.

Exhibition Design

Reflexion über die europäische Weltsicht der Völker. Der Pfad als Projektionsstandpunkt und Weg zur Erkenntnis.
Reflexion über die europäische Weltsicht der Völker. Der Pfad als Projektionsstandpunkt und Weg zur Erkenntnis.

Humboldt Forum Berlin: Towards the realization

A retrospective celebration of the brothers Humboldt, which explores their influence on the contemporary world. Visitors are guided through each topic of the exhibit along a sequential path of knowledge.

Kriege und Wiederaufbau
Kriege und Wiederaufbau
Arbeitsmittel und Arbeitswelten
Arbeitsmittel und Arbeitswelten

From Ships: The art of always re-inventing oneself

An exhibition that explores Blohm + Voss ThyssenKrupp Marine Systems, and covers eight periods of innovation between 1877 and 2012. The exhibition comprises a new look at the swarm of yard numbers and includes a timeline of build numbers since the founding of the shipyard in 1876. Detailed model ships help pick out key events in an illuminated display.

Event Architecture

Einfahrt des Schiffbugs in der Schiffbauhalle
Einfahrt des Schiffbugs in der Schiffbauhalle
Die Schiffbauhalle als Festsaal mit Megaleuchtern von der Ausbildungswerkstatt
Die Schiffbauhalle als Festsaal mit Megaleuchtern von der Ausbildungswerkstatt

125 years Blohm + Voss

A mega theater in the B&V shipbuilding hall was cleared and transformed into a ballroom for this event, which celebrated the production process.  For the highlight of the gala a segment of a ship’s bow was driven into the audience.

Design and Production of brand spaces

We translate the values and attitude of a brand into the language of a room. As architects we can develop a unique platform for the exchange of products and customer needs.

 

Trade Fair Concepts

Raising your company’s profile is our top priority.

We understand that your appearance at trade fairs is a continuous reflection of your company, its communication objectives and values.

We therefore aim for exceptional results that truly capture the enthusiasm and relevance of each project.

Our goal is to create a coherent overall picture that strengthens the identity of your company, and increases consumer confidence in your business. This applies not only to visitors but also, and more crucially, to employees themselves.

Interior Design

Architecture and design are becoming more consciously used as a means of communicating the persona and attitude of a company. We only come into contact, in a physical way, with a company’s values via their place of work.

Ultimately, it is the experiences that we have from these places of work that help us to interpret a company’s culture in our minds.

Our aim is to understand a company’s culture, then translate and describe it in a physical space.

Often it is the simple and unexpected touches that suddenly change our perception of a company, which leads us to form more positive discussions with them.

Exhibition Design

Only when an exhibition has a successful narrative form can an exhibition be deemed a success.

In collaboration with curators, academic staff and artists we develop a theme. From there we design an overall concept that comprises scenic and narrative spaces.

We are convinced that an exhibit only comes to life, and becomes a true experience, through close collaboration of various disciplines, shared knowledge and a shared understanding.

The development of exhibition spaces, interactive installations, special display cases and lighting concepts are included in our craft.

Event Architecture

Events that remain unforgettable often come from the context of a space that makes a specific staging possible.

To find such premises and develop their potential thematically, and according to the occasion, is our strength.

For this we analyze the possibilities and the peculiarities of the space and create temporary spaces that remain alive in the memory far beyond the event.

We see ourselves as a consultant and designer in close cooperation with the customer, the event agency or the drama director and explore what is possible from a common perspective.

A und O architects - Room for brands

A und O architects was founded in Hamburg in 1991.
From the very beginning the focus, in addition to classical architectural work, has been the conception and design of trade fair and exhibition projects.
Through a growing knowledge in the conceptual development of national and international trade fairs, for small and medium-sized enterprises, they have continuously developed their consulting and project management services.
From 1991 a vast number of stands have been implemented worldwide for the Federal Ministry of Economic Affairs. Through this experience A und O have built up a competent and experienced international network.
At the end of 2002 Kai Müller Liebenau and Tim Schulz, decided to combine their knowledge and experience. Since then A und O architects has operated as a partner company with four permanent staff.
Since 2004 the team have consulted on and development numerous small and medium-sized enterprises for trade fairs and exhibitions.

 

Kai Müller-Liebenau

Kai has been active as an exhibition and trade fair designer since 1984. In 1989 he led the "Preuss Far East" offices in Singapore. In 1991 he founded the A und O Architects in Hamburg.

Tim Schulz

Tim worked as a senior product designer at the Suxdorf Studios, Hamburg until 1995.  Following this he worked independently in the field of interior architecture and exhibition design. During this time Tim began cooperating with A und O architects.

Contact

A und O Architekten
Löwenstraße 29a
20251 Hamburg
Phone: +49.40.406464
Fax: +49.40.4904845
e-mail: info@aundo-architekten.de

Owner:
Kai Müller-Liebenau, Innenarchitekt (HAK)
Tim Schulz, Architekt (HAK)
UST-ID-Nr.: DE 226209150

Google Maps

 

 

Credits

Corporate Design

ON Grafik. Tom Wibberenz

www.on-grafik.de


Internetdesign/Programmierung

Convoy Interactive



Bildnachweise

Bunkerprojekt, TBWA:
Klaus Frahm

Messestände:

Kai Müller-Liebenau

Michael Päpke

Waisdesign

Portraits: 

Markus Abele
Visualisierungen:

A und O Architekten



Projektteam „125 Jahre B+V“

Abendprogramm: G. Möbius, Madeleine Lang, Prof. Thomas Hettwer 

Abendregie: Michael Batz

Veranstaltungskonzept, Veranstaltungsarchitektur, Lichtinszenierung:

Michael Batz und Kai Müller-Liebenau

Projektteam Humboldtforum

A und O Architekten, Hamburg: 

Kai Müller-Liebenau

Michael J. Koch

Mayasari F. Zoesmar

Designbüro Michael Päpke, Kiel:

Michael Päpke

Dr. Annegret Erb



Projektteam
 Blohm+Voss
"VON SCHIFFEN UND DER KUNST, SICH IMMER WIEDER NEU ZU ERFINDEN."

Zusammenarbeit mit

Kirk R. Williams: Recherche, Text, Bildredaktion

Sven Williams: Grafikdesign

Klaus Frahm: Fotografie

Clients

Olympus, Sharp, Blohm+Voss, ThyssenKrupp Werften, Mankiewicz, SAACKE, Zodiac Aerospace, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Waldemar Link, Körber Paper Link, Caterpillar, Hummel Küchen, Weidmüller, E.C.H Will, ZVEI, TBWA, CLOSED, Hauni, 81hours/dear cashmere, Urologikum Lübeck, Zahnärztliche Praxis P. Busch, Simonsen by Simonsen

Legal Notice

A und O Architekten
Löwenstraße 29a
20251 Hamburg

Vertreten durch
Kai Müller-Liebenau
Tim Dierk Schulz

Kontakt
Telefon: +49.40.406464
Telefax: +49.40.4904845
E-Mail: info@aundo-architekten.de

Umsatzsteuer-ID
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 226209150
Berufsbezeichnung: Architekten
Zuständige Kammer: Hamburgische Architektenkammer
Verliehen durch: Hamburg
Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen: Innenarchitekt/Architekt
Regelungen einsehbar unter: listen.akhh.de

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung
Name und Sitz der Gesellschaft:
VHV Versicherungen
Vereinigte Hannoversche Versicherung a.G.
VHV-Platz 1
30177 Hannover
Geltungsraum der Versicherung: Deutschland

Privacy policy

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Disclaimer

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.